Garten- & Schwimmteiche

Wir sind Teichmeister!

Wasser ist Leben. Wenn Sie Ihren Garten mit einem Teich, Schwimmteich, Natur-Pool, Fluss, Bachlauf, Wassergarten oder einem Brunnen bereichern wollen, sind wir in Oldenburg und umzu die Richtigen für Sie! 

mehr erfahren

Gartenbeleuchtung / Gartenlicht

Einer unserer Spezialbereiche

Nachts und abends sind alle Gärten grau? Mitnichten. Mit einer gezielt eingesetzten Garten- oder Gehwegbeleuchtung setzen Sie Ihr Grundstück in das rechte Licht – und wir unterstützen Sie dabei!

mehr erfahren

Staude des Jahres 2017

Die Bergenie

verführerisch, verlässlich, wertvoll – und lange unterschätzt! Wir freuen uns, dass die attraktive, relativ anspruchslose und unglaublich vielseitig einsetzbare, langlebige Gartenbewohnerin durch die Wahl zur Staude des Jahres 2017 endlich die verdiente Aufmerksamkeit bekommt.

mehr erfahren

C-SIDE Pools

Gartenpools, Swimmingpools, Whirlpools 

Wir liefern den individuellen Mini-Pool für Ihren Garten. Wenn Sie Ihren Garten mit einem (Mini-)Pool, Swimming- oder Whirlpool, Schwimm- oder Tauchbecken bereichern wollen, sind wir die Richtigen für Sie.

mehr erfahren

Gartenplanung & -gestaltung

Eine gute Planung ist aller Umsetzung Anfang.

Ob Neuanlage oder Umgestaltung – meist ist ein guter Plan Gold wert – und spart Geld. Wir planen, gestalten und realisieren Gartenträume. Wie können wir Sie bei Ihrem Gartenvorhaben unterstützen?

mehr erfahren

Teichreinigung

... von Garten-, Schwimm- & Fischteichen

Nicht nur das Frühjahr ist eine gute Zeit, um Ihren Gartenteich, Schwimmteich oder Koi-Teich zu säubern und so schön und ansehnlich zu erhalten!

jetzt informieren

Staude des Jahres 2017

Die Bergenie – verführerisch, verlässlich, wertvoll – und lange unterschätzt!
Wir freuen uns, dass die attraktive, relativ anspruchslose und unglaublich vielseitig einsetzbare, langlebige Gartenbewohnerin durch die Wahl zur Staude des Jahres 2017 endlich die verdiente Aufmerksamkeit bekommt.

Ihr größtes Potential entfaltet sie an vollsonnigen Standorten, obwohl sie sich durchaus auch in schattigen Bereichen durchzusetzen weiß. Im Winter zeigen die Blätter vieler Sorten ein wunderschönes Farbspiel, das von Grün bis hin zu einem farbintensiven Rot reicht und eine schöne Alternative oder Ergänzung zum Buchs ist.

Interessante Sorten: Admiral mit intensiv purpurrosa erstrahlenden Blüten, die hübsche Baby Doll mit rosa Blütentrauben, oder die dekorative Eroica oder Herbstblüte, die besonders im Herbst ihre Schönheit zeigt. Die robuste Oeschberg eignet sich besonders für raue Lagen.

Unser Tipp: Platzieren Sie Bergenien im Beet, an Mauern, Teichen und Wegen, Zäunen oder vor Hecken – auch gerne in Kübeln. Gerne beraten wir Sie bei der richtigen Auswahl für Ihren Garten. Fragen Sie nach!

 

Gartenpflege

Wohin mit dem Laub im Winter?
Der Winter steht vor der Tür. Mit ihm beginnt für Gartenbesitzer der Endspurt der Gartensaison. Der Herbst beschert uns dabei Unmengen von Laub, das allerdings auch sein Gutes hat, also gut zu nutzen ist.
Hier ein paar Tipps, was man mit dem Laub anfangen kann bzw. sollte. Von den Rasenflächen sollte das gefallene Laub grundsätzlich entfernt werden, da sich unter ihm Feuchtigkeit sammelt, die Pilzen und Schimmel als Nährboden dient und im Frühjahr sonst unliebsame gelbe Stellen drohen. Anderswo ist Laub durchaus willkommen. Auf Blumen­rabatten oder unter Sträuchern dient es zum einen als natürlicher Schutz vor Winterfrost. Zum anderen verrotten die Blätter mit der Zeit und werden so zu wertvollem Kompost, der Nährstoffe in den Boden einbringt. Man kann daher ruhig das Laub vom Rasen entfernen und auf den Rabatten verteilen. Auf den Beeten bilden die Blätter also eine geschätzte Mulchschicht, jedoch bezieht sich dies nicht auf alle Laubarten. Überreste von Walnuss oder Eiche verrotten schlecht und sollten deshalb besser entfernt werden, können aber durchaus als Langzeitdünger für Heidelbeeren und Rhododendren dienen.

Tim Franke über Gärten, Gartenpflege & Gartenpflegekonzepte
Ein Garten ist niemals wirklich fertig. Er entwickelt sich nach seiner Fertigstellung kontinuierlich weiter - das liegt in seiner Natur. Daher stehen auch immer wieder Arbeiten an, die man nicht vernachlässigen sollte, damit der Garten sich auch wie gewünscht entwickelt. Die Jahreszeiten geben hier den Takt vor. Ein gut durchdachtes und vernünftig geplantes Pflegekonzept kann helfen, es allen Beteiligten etwas einfacher zu machen. Man will ja schließlich langfristig Freude an seinem Gartenparadies haben... [weiterlesen]

 

Gartentrends für 2016

Mehr Licht & viele schicke Accessoires halten Einzug in die deutschen Gärten
Wie auch im Bereich der Mode gibt es für den  Garten jedes Jahr neue Materialien, Accessoires, Beleuchtungselemente, Pflanzen oder andere Gestaltungselemente, die zu den absoluten Highlights der kommenden Saison gehören werden. Im Jahr 2015 waren das die fast allgegenwärtigen Möbel aus Rattan, hochwertige Terrassenböden aus Feinsteinzeug und Bambusgehölze. Kurzum, die Nostalgie und ein mediterranes Flair kehrten in den Garten zurück. Was ist im Jahr 2016 angesagt? Welche Trends im Frühjahr/Sommer 2016 nicht aus den deutschen Gärten wegzudenken sein werden, erfahren Sie hier:

Der Garten im Jahr 2016 treibt es bunt!

Der Garten im Jahr 2016 wird bunter werden, besser ausgeleuchtet und mit vielen neuen und zierenden Accessoires aus dem Handel bestückt sein. Bunt gilt auch für die Gartenmöbel. Fröhliche Farben sind Trumpf. Farbenfrohe Sitzbezüge, Sofakissen und Tischdecken wollen den blühenden Gegenstücken in 2016 in nichts nachstehen. Insgesamt werden auch wieder mehr blühende Pflanzen zu sehen sein.

Lichttechnik, Illumination & Sicherheit

Ausgefeilte Lichttechnik, oftmals mit LED, hält Einzug in den deutschen Garten. Wege werden liebevoll mit kleine Lampen bestückt, einzelne Gewächse mit in den Boden eingelassenen Strahlern in Szene gesetzt. Alte Strahler und Bewegungsmelder werden gegen stromsparendere, effizientere Modelle ausgetauscht.

Accessoires aus Metall, Stein & Ton

Noch immer im Trend - auch in 2016. Vor allem Elemente aus COR-TEN-Strahl,  einem rostenden aber wetterfesten Baustahl, halten immer mehr Einzug in unsere Gärten. Aber auch hochwertige Brunnen und Skulpturen aus z.B. Sandstein begeistern die deutschen Gartenbauer und Architekten.

Fazit: Man darf sich auf ein interessantes, buntes und abwechslungsreiches Gartenjahr 2016 freuen. Bei Fragen zu Gestaltung & Pflege Ihres Gartenparadieses stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Seite!

Blume des Jahres 2016

Die Stiftung Naturschutz Hamburg kürte kürzlich die Echte Schlüsselblume zur Blume des Jahres 2016. Im Jahr 2015 war der Teufelsabbiss zur Blume des Jahres. Die Echte Schlüsselblume wird der Familie der Primelgewächse zugeordnet und ist in weiten Teilen Europas und Vorderasiens verbreitet. Beschreibung: Auf einem mehr oder weniger langen, blattlosen, behaarten Blütenstandsschaft befinden sich in einem endständigen, doldigen Blütenstand fünf bis zwanzig Blüten. Die Blüte ist in der Regel fünfzählig mit doppelter Blütenhülle. Als Standort werden trockene Wiesen, lichte Wälder und Waldränder bevorzugt, sie fühlt sich in kalkhaltigen, stickstoffarmen, lockeren Lehmboden mit reichlicher Humusbeimischung besonders wohl.

Die Echte Schlüsselblume dient mehreren Schmetterlingsraupen als Futterpflanze und wird durch langrüsselige Insekten wie z.B. die Hummel oder andere Faltern bestäubt. Die Blütezeit erstreckt sich in Deutschland von April bis Juni.